Yoga auf dem Schiff

Jede und Jeder kann Yoga praktizieren! Gleich welchen Alters. Gleich welcher körperlichen Konstitution. Gleich ob Frau oder Mann. Durch regelmäßige Yogapraxis wird Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Yoga ist, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und sich auf den Weg der Gelassenheit zu begeben. Der Erfolg stellt sich in jeder Hinsicht von selbst ein.

Was bewirkt Yoga? Yogaübungen verleihen allgemein ein besseres Körpergefühl. Über eine kontrollierte Atmung und Meditationsübungen – das ist per Studien schon längst erwiesen – verändern sich bei regelmäßiger Praxis die Gehirnstrukturen weg von einer Stressphysiologie hin zu einer Entspannungsphysiologie. Aufmerksamkeit und Konzentration verhelfen in der Folge zu einer längeren Gesundheit.

„Für mich ist Berlin eine Wasserstadt. Ich selbst bin als Seglerin dem Wasser sehr verbunden und da lag es nah, auch Yoga auf dem Waser anzubieten. Es kam allerdings nur ein klimaneutrales Schiff in Frage. Nun habe ich diesen wundervollen und für Berlin einzigartigen Yoga-Ort auf der Spree gefunden“, so Martina Müller, zertifizierte Yogalehrerin.

Der Workshop basiert auf dem Hatha-Yoga, ist aber mit Elementen unterschiedlicher Yogastile gemixt. Der Kurs klingt mit einer Klangmeditation aus. „Mit Klängen können  wir unseren Körper in Schwingung versetzen. Die feinen Klangschalenschwingungen breiten sich nach und nach im Körper aus und verhelfen zu einer tiefen Entspannung und einem gesteigerten Energiefluss“, so Anja Hoedt, die die Klangmeditation anleitet.

Im Sommer findet der Unterricht im Schatten des hochfahrbaren Solardaches statt. Im Winter in den fußbodenbeheizten Räumen im Schiffsinneren.

Die Stille auf dem Wasser wirkt auf besondere Weise auf die Yoga-Praktizierenden. Der Kurs  ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Während des dreistündigen Yoga-Intensivkurses liegt das Boot fest vertäut am Anleger Spreebogen.

Termine für eine 6-stündige Schifffahrt mit Yogaeinheiten werden  in Kürze hier bekannt gegeben.